• Bücher, Bücher, Bücher ...
  • Vorlesestunden für Groß und Klein
  • Unsere gemütliche Lese- und Vorleseecke
  • Spielenachmittage

Das Institut

Veröffentlicht in Schöne Literatur, am Montag, 29 Juni 2020

Von Stephen King

Das neueste Werk des King of Horror.

In einer ruhigen Vorortsiedlung von Minneapolis ermorden zwielichtige Eindringlinge lautlos die Eltern von Luke Ellis und verfrachten den betäubten Zwölfjährigen in einen schwarzen SUV. Die ganze Operation dauert keine zwei Minuten. Luke wacht weit entfernt im Institut wieder auf, in einem Zimmer, das wie seines aussieht, nur dass es keine Fenster hat. Und das Institut in Maine beherbergt weitere Kinder, die wie Luke paranormal veranlagt sind: Kalisha, Nick, George, Iris und den zehnjährigen Avery. Sie befinden sich im Vorderbau des Instituts. Luke erfährt, dass andere vor ihnen nach einer Testreihe im »Hinterbau« verschwanden. Und nie zurückkehrten. Je mehr von Lukes neuen Freunden ausquartiert werden, desto verzweifelter wird sein Gedanke an Flucht, damit er Hilfe holen kann. Noch nie zuvor ist jemand aus dem streng abgeschirmten Institut entkommen.

HEYNE Verlag (Inhaltsangabe und Cover)

768 Seiten

ISBN: 978-3-453-27237-8

Leseempfehlung von Renate Roters, Büchereiteam:

Das Buch gefällt mir sehr gut. Es ist nicht nur sehr spannend, sondern auch menschlich anrührend. Ein typischer Stephen King eben - nichts für schwache Gemüter. Eine Mischung aus Psycho und Thriller.

 

Fairy Trails

Veröffentlicht in Spiele, am Donnerstag, 25 Juni 2020

Ein Irrgarten für Strategen und Taktiker

Im Zauberwald führen die Elfen und Gnome ein friedliches Dasein – solange sie sich nicht begegnen! Denn am liebsten bleiben diese fabelhaften Wesen unter sich. Das geht sogar so weit, dass sie erst in ihre Hütten einziehen, wenn ihr eigenes Terrain von der Außenwelt abgeschlossen ist. Die Spieler legen die Wege der Fabelwesen und müssen dabei den Überblick behalten, damit auch niemand im Wald verloren geht.

 

 

 

Von Uwe Rosenberg

HUCH! Spieleverlag

2 Spieler

Ab 8 Jahren

Inhalt:

59 quadratische Karten
38 Steine in 2 Farben
1 Spielanleitung

 

 

 

Bereits gespielt von Renate Roters und Susanne Bühler:

Sobald entschieden ist - wer Zwerg sein darf und wer Elfe - kann das Spiel losgehen.

Mit Hilfe der quadratischen Karten baut man sich sein Wegenetz auf, um als Erster alle Hütten im Wald zu platzieren. Klingt eigentlich ziemlich einfach, aber der Gegner ist ja auch noch da und das Labyrinth wird immer größer.

Jetzt heißt es: Nicht den Überblick verlieren!

Ein kurzweiliges Spiel - auch mal schnell für zwischendurch.

 

 

Muttertag

Veröffentlicht in Schöne Literatur, am Montag, 15 Juni 2020

Von Nele Neuhaus

Sie hatten ein Geheimnis. Sie mussten sterben. An einem Sonntag.

Im Wohnhaus einer stillgelegten Fabrik wird eine Leiche gefunden. Es handelt sich um den ehemaligen Betreiber des Werks, Theodor Reifenrath, wie Kriminalhauptkommissarin Pia Sander feststellt. In einem Hundezwinger machen sie und ihr Chef Oliver von Bodenstein eine grausige Entdeckung: Neben einem fast verhungerten Hund liegen menschliche Knochen verstreut und die Spurensicherung fördert immer mehr schreckliche Details zutage. Reifenrath lebte sehr zurückgezogen, seit sich zwanzig Jahre zuvor seine Frau Rita das Leben nahm. Im Dorf will niemand glauben, dass er ein Serienmörder war.

Rechtsmediziner Henning Kirchhoff kann einige der Opfer identifizieren, die schon vor Jahren ermordet wurden. Alle waren Frauen. Alle verschwanden an einem Sonntag im Mai. Pia ist überzeugt: Der Mörder läuft noch frei herum. Er sucht sein nächstes Opfer. Und bald ist Anfang Mai.

Kriminalroman

Ullstein Verlag (Inhaltsangabe und Cover)

560 Seiten

ISBN: 9783550081033

Leseempfehlung von Wally Wagner, Büchereiteam:

Ich habe das Buch verschlungen, ich mag die Charaktere der Ermittler und finde sie sympathisch und menschlich.

Im neuesten Krimi um das Ermittlerteam Pia Sander und Oliver von Bodenstein spielt wie in jedem Buch auch das private Umfeld eine Rolle. Geschehnisse aus der Vergangenheit holen die Personen der Gegenwart wieder ein. Das Motiv des Täters ist bald klar, über seine Person kann man aber lange rätseln. Und das erste Opfer ist nicht der, für den man ihn gehalten hat. Das Buch ist von Anfang bis Ende spannend, es tun sich Abgründe auf, aber ohne abstoßende Brutalität. Nele Neuhaus schreibt in einem angenehmen Stil, den man gerne liest. Ein toller deutscher Krimi!

 

 

 

CAPIO

Veröffentlicht in Spiele, am Montag, 08 Juni 2020

Schnelles Würfelspiel für Spielerunden mit Familie & Freunden

Erfassen – ergreifen – punkten!
40 bunte Würfel liegen in der Tischmitte. Jeder Spieler hat drei Aufgabenkarten vor sich liegen, und los geht's! Alle spielen gleichzeitig. Wer kann die meisten Würfel auf seinen Karten platzieren und macht dabei die wenigsten Fehler?

 

 

Von Otmar Bettscheider und Karin Herrmann

biwo Spiele

2 - 4 Spieler

Ab 8 Jahren

Inhalt:

40 Würfel in 10 Farben
84 Aufgabenkarten
1 Wertungsblock
1 Spielanleitung

Gespielt von Renate Roters und Susanne Bühler:

40 bunte Würfel, 84 Aufgabenkarten - hier geht die Konzentration schnell von 0 auf 40! Man muß nicht nur schnell sein, man sollte dabei auch möglichst wenig Fehler machen, sonst gibt es Minuspunkte.

Ein schnelles Spiel für die ganze Familie und für alle, die ihre grauen Zellen trainieren und dabei Spaß haben möchten.

Der Wal und das Ende der Welt

Veröffentlicht in Schöne Literatur, am Montag, 08 Juni 2020

Von John Ironmonger

Ein kleines Dorf. Eine Epidemie und eine globale Krise. Und eine große Geschichte über die Menschlichkeit.

Erst wird ein junger Mann angespült, und dann strandet der Wal. Die dreihundertsieben Bewohner des Fischerdorfs St. Piran spüren sofort: Hier beginnt etwas Sonderbares. Doch keiner ahnt, wie existentiell ihre Gemeinschaft bedroht ist. So wie das ganze Land. Und vielleicht die ganze Welt. Weil alles mit allem zusammenhängt.

John Ironmonger erzählt eine mitreißende Geschichte über das, was uns als Menschheit zusammenhält. Und stellt die wichtigen Fragen: Wissen wir genug über die Zusammenhänge unserer globalisierten Welt? Und wie können wir gut handeln, wenn alles auf dem Spiel steht?

 

S. FISCHER VERLAG (Inhaltsangabe und Cover)

Gebunden, 476 S.

978-3-10-397427-0

Leseempfehlung von Susanne Bühler, Büchereiteam:

Als ich das Buch vor etwa einem Jahr gelesen habe, konnte noch keiner ahnen, wie sehr es der momentanen Realität nahe kommt.

Die Geschichte von Joe Haak ist ein etwas schräger Roman voller Wahrheit und Wärme über das, was im Leben wirklich zählt: Zusammenhalt und Menschlichkeit. Eine schön zu lesende Geschichte über soziales Handeln und eine funktionierende Gemeinschaft. Ein bisschen hat sie mich an das Buch 'Die Wand' von Marlen Haushofer erinnert.

Es ist ein Buch, das ich bestimmt noch einmal lesen werde.

<<  1 [23 4 5 6  >>  

Über uns

Unsere Gemeindebücherei liegt im Ortszentrum unmittelbar neben dem Rathaus. Sie ist ein Ort der Begegnung und der Kommunikation zwischen Jung und Alt.

Die Gemeindebücherei St. Michael Fischach ist eine öffentliche Einrichtung des Marktes Fischach und der Katholischen Kirchenstiftung St. Michael Fischach. Entstanden ist sie aus der 1955 gegründeten Pfarrbücherei Fischach und ist seitdem dem Sankt Michaelsbund angeschlossen. Die gesamte Büchereiarbeit wird von einem ehrenamtlichen Team geleistet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Antolin

Antolin-RabeHier geht's zu Antolin.
Und wir haben die Bücher dazu.

Lesestart

logo lesestartEine Initiative der Stiftung Lesen im Auftrag des Bundesministeriums für Forschung und Bildung zur Sprach- und Leseförderung.

Bibfit

BibfitHier geht's zu Bibfit.
Informationen zum Programm.